Sandra Perković: Die internationale Diskuskönigin aus Zagreb

Sandra Perković: Die internationale Diskuskönigin aus Zagreb

Gegenüber der grünen Ruheoase des Maksimir-Parks und des Zoos in Zagreb steht der „Diskuswerfer“, eine Arbeit des Bildhauers Vanja Radauš aus dem Jahr 1957. Die Bronzefigur des muskulösen Mannes wurde unter den Einwohnern Zagrebs schnell zu einem populären Treffpunkt, und das Bemalen bestimmter Teile seines Körpers kurz vor Ostern entwickelte sich zu einer wahren Tradition unter Zagreber Lümmeln. Nur wenige Hundert Meter von der Skulptur entfernt liegt auch das Zagreber Fußballstadion, wo Fußballspiele des Vereins Dinamo und der glänzenden kroatischen Nationalmannschaft, die im Jahr 2018 die Welt mit ihrem Auftritt bei der Weltmeisterschaft in Russland begeisterte, ausgetragen werden; es ist auch ein Leichtathletikplatz vorhanden, auf dem die weltweite Herrscherin des Diskus, Sandra Perković (geboren am 21. Juni 1990) ihre phantastische Karriere begann.

Sandra Perković
HRVATSKI ATLETSKI SAVEZ

Die kroatische Leichtathletin, die sich bei Wettbewerben in dieser uralten Leichtathletikdisziplin beteiligt, ist zweifache Olympiasiegerin, zweifache Weltmeisterin, die erste Leichtathletin, die fünf Mal in Folge den Europameistertitel errang und sechs Siege in Folge bei der Diamantenliga verbuchte.

Sandra Perković
HRVATSKI ATLETSKI SAVEZ

In ihrer Jugend trainierte Sandra Leichtathletik, Basketball und Volleyball; in den Teenagerjahren beschloss sie, sich ausschließlich der Leichtathletik zu widmen, genauer gesagt, den Wurfdisziplinen: dem Diskuswurf und dem Kugelstoßen. Zahlreiche Medaillen in der Juniorenklasse und die Aufnahme in die Liste der größten Leichtathletikhoffnungen der Welt waren nur ein Beweis dafür, dass in Kroatien gerade ein neuer Star des Diskuswurfs entstand. Den ersten großen Sieg in der Seniorenklasse errang sie am 12. Juni 2010 bei dem Meeting der Diamantenliga in New York, und dieser glänzende Auftritt in der Wurfdisziplin läutete Sandras Herrschaft im Diskuswurf ein.

Sandra Perković
HRVATSKI ATLETSKI SAVEZ

Das erste Gold bei Europameisterschaften holte sie sich im Jahr 2010 nach einem wahren Sport-Thriller. Bei den Qualifikationen in Barcelona kam sie lediglich als zehnte Leichtathletin weiter, doch dann blitzte sie auf, als es am Nötigsten war: im Finale. Sandra Perković holte sich in der letzten Serie den ersten von vielen Titeln, womit sie als eine der dominantesten Sportlerinnen in ihrer Disziplin in die Geschichte einging. Ungeachtet der vielen olympischen, Weltmeisterschafts- und Europameisterschaftsmedaillen und der Siege bei den größten Meetings der Welt, tritt Sandra Perković am liebsten in ihrer Geburtsstadt Zagreb auf – bei der Leichtathletikveranstaltung „Boris-Hanžeković-Memorial“. Das angesehene internationale Meeting in der kroatischen Hauptstadt wird bereits seit dem Jahr 1951 abgehalten. Bei den vielen auf dem Mladost-Stadion am Save-Fluss abgehaltenen Veranstaltungen haben große Stars der internationalen Leichtathletik teilgenommen. Zagreb und die Leichtathletik machen aus ihrer Liebe zueinander keinen Hehl.